Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Don Bosco-Gottesdienst

Fröhlich sein! Gutes tun! Und die Spatzen pfeifen lassen. Nach diesem Motto des italienischen Jugendseelsorgers und Ordensgründers Johannes Don Bosco hatten die Religionsklassen 5cd einen Gottesdienst vorbereitet, den Pfarrer Waltner mit ihnen feierte. Darin haben die Schülerinnen und Schüler die spannend und kurzweilig die Lebensgeschichte des Seelsorgers dargestellt.

Jugend debattiert

Mit Debatten kann man herausfinden, was für und gegen eine Entscheidung spricht und welche Argumente überzeugen. Die Kultur der Debatte leistet einen wichtigen Beitrag für die Demokratie und unser gesellschaftliches Zusammenleben.

Stellung beziehen und seine Meinung klar formulieren. Argumente gut begründen. Zuhören, fair streiten und andere überzeugen. Kompetenzen, die man in allen  Lebenslagen gut brauchen kann. Genau diese Fähigkeiten werden beim bundesweiten Wettbewerb „Jugend debattiert“ gefördert, an dem jährlich ca. 200.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. (mehr …)

Besuch der Conteuse

Kurz vor dem 22. Januar, dem deutsch-französischen Tag, war wie schon viele Jahre zuvor Mme Cathérine Bouin zu Gast an unserer Schule. Mme Bouin las den Französisch-Schülerinnen unserer 8., 9. und 10. Klassen, angepasst an deren jeweiliges Sprachniveau, französische Geschichten vor. Die Schülerinnen konnten dem Klang der französischen Sprache lauschen und den Geschichten sehr gut folgen.

Besuch im Stadttheater

Kulturinteressierte Schülerinnen haben die Möglichkeit, das vom Elternbeirat bezuschusste Kulturabo zu wählen. So kommen sie in den Genuss von vergünstigten Vorstellungen. Das aktuelle Angebot “Der Sandmann” begeisterte mit seinem Schauspiel, beeindruckenden Stimmen und modernen Verfremdungseffekten, die die Stimmung enorm verstärkten.

Die Schülerinnen wurden von Herrn Reichart aus dem Elternbeirat und einigen Deutschlehrkräften begleitet.

Selbstverteidigung

Im Selbstverteidigungskurs, angeleitet von Frau Zimmermann und ihrer Tochter, lernen die Schülerinnen sich körperlich und verbal gegen Angriffe zur Wehr zu setzen. Auch bei alltäglichen Begegnungen ist es wichtig, anderen Menschen selbstbewusst gegenüber zu treten.
Das Angebot findet jedes Jahr für unsere Mädchen der 6. Klassen statt und wird von den Schülerinnen sehr gerne angenommen.

Sternsinger

Einer der schönsten Ministrantenaktivitäten im Jahresablauf ist das “Sternsingen”. So hat unsere schulinterne Mini-Gruppe den Dienst vom Festtag der Erscheinung des Herrn, dem Dreikönigstag, auf den ersten Schultag nach den Ferien verlängert. Die vier Sternsingerinnen haben die 5. und 6. Klassen besucht und ihnen den Segen “Christus mansionem benedicat” gespendet.
Die Aktion ist weltweit eine der größten Kinder-Solidaritätsaktionen. Das diesjährige Motto lautet “Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit” und so kommt der Erlös 2024 den Kindern in diesen Ländern zugute.

Weihnachtstüten für die Tafel

185 weihnachtlich gestaltete und mit Süßigkeiten gefüllte Tüten packten die Wertebotschafterinnen in diesem Jahr für die Kaufbeurer Tafel. Diese wurden von Frau Sauter abgeholt und können bis Weihnachten an Familien abgegeben werden.

Winternacht der GCL-Gruppe

46 Schülerinnen der 7. Klassen sind der Einladung unserer GCL-Gruppe zu einer winterlichen Schulhausübernachtung gefolgt. Für sie war ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Nach einer Runde mit Kennenlernspielen wurde Pizza gegessen, danach in kleinen Gruppen gebastelt oder gelesen und am späteren Abend eine gemeinsame Nachtwanderung durch die weihnachtlich beleuchtete Umgebung unternommen.

Stolpersteine

In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Kaufbeuren beschäftigten sich Schülerinnen der 11. Klassen mit der Geschichte der in der Stadt installierten Stolpersteine.

Mithilfe der auf den Schul-iPads installierten Stolperstein-App wurden folgende Themen bearbeitet: historischer Kontext 1943, Stadtpolitik während der NS-Zeit und die Schicksale des jüdischen Textilhändlers Ernst Buxbaum, des politischen Widerstandskämpfers Georg Riedel sowie des polnischen Zwangsarbeiters Stefan Smiglarski.

Eislaufen mit der Sportklasse

Eine Zusatzstunde Sport für die Schülerinnen und Schüler der Sportklassen ermöglicht Betätigungen, die im regulären Unterricht zu kurz kommen. Saisonbedingt vergnügten sich die Schülerinnen der 6. Klassen im Dezember im Kaufbeurer Eisstadium.