Pünktchen und Anton

Erich Kästners Buch Pünktchen und Anton von 1931 ist zwar schon alt, aber dennoch einer der großen Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur. So drängte sich eine Fahrt mit den 5. Klassen nach Augsburg direkt auf, wo eine Theaterversion dieses Werks geboten wurde. Da das Theater selbst sich zur Zeit im Umbau befindet, fand die Vorstellung an einem Ausweichort statt.

Das tat der Aufregung natürlich keinen Abbruch. Um 9.15 Uhr ging es los. Mit zwei Bussen fuhren 81 Schülerinnen und  drei Deutschlehrkräfte zum „Kongress am Park“ nach Augsburg. Selbstverständlich waren wir dort nicht allein. Unter den vielen Grundschüler/inne/n wirkten unsere Schülerinnen fast schon erwachsen. So ließen sie sich durch kindgerechte Animationsübungen von Seiten der Schauspieler nicht sehr aus der Reserve locken und bewahrten eine kritische Distanz zum Geschehen auf der Bühne. Sie stellten natürlich sofort fest, dass der kleine Hund Piefke fehlte. Auch das Agieren der Schauspieler fanden sie etwas übertrieben und meinten, dass Erwachsene in Kinderrollen doch nicht ganz passend seien. Insgesamt fanden sie die Inszenierung aber sehr gelungen. Luise Pogge, „Pünktchen genannt“, wohnt in einem großbürgerlichen Haushalt mit Kinderfrau und Köchin. Ihre Eltern haben kaum Zeit für sie. Die Mutter ist gesellschaftlich recht aktiv, der Vater lebt für seine Fabrik. Anton Gast dagegen lebt mit seiner Mutter in einer winzigen Wohnung und muss neben der Schule Geld dazuverdienen. Zum Kinderkrimi wird die Geschichte, als der Verlobte des Kinderfräuleins die Poggesche Wohnung ausräumen will. Dank Antons Hilfe wird der Plan vereitelt. Am Schluss sind alle Probleme gelöst, da er mit seiner Mutter bei Pogges einzieht und diese bei Pogges angestellt wird. Ein Happy-End also, das gut in die Vorweihnachtszeit passt.

Nach knapp zwei Stunden machten wir uns wieder auf den Heimweg. Insgesamt war es ein gelungener, erfrischender Schultag!

aktuelle Termine

25.9., Auftaktveranstaltung Planspiel Börse (10abc)

26.9., 19.30 Uhr: Elternbeiratssitzung

27.9., 19.00 Uhr: Infoabend USA-Austausch (E26)

28.9., ab 19.00 Uhr: Klassenelternabende 5 - 9

29.9., 19.00 Uhr: Elternabend mit Präsentation der Reise nach Paris und Poitiers

So erreichen Sie uns:

Marien-Gymnasium
Kemnater Straße 19 - 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 2341 - Fax: 08341 12341
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright